REGISTER NOW
Element 10.png

Der Fashion Council Germany hat gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe eine neue Initiative ins Leben gerufen, welche die Berlin Fashion Week näher an die Endkonsument:innen bringen wird und über aktuelle Modethemen aufklären möchte. Ziel des Vorhabens ist es, dezentrale Veranstaltungsorte des Mode-Einzelhandels sowie Berliner Brands mit Shops sowie Ateliers und Studios zusätzlich zu aktivieren und zu bespielen. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen Orte, Konzepte und Brands, die für Nachhaltigkeit und Innovation stehen. Das Projekt wird u.a. mit Kommunikationsmaßnahmen, Veranstaltungen, virtuellen aber auch realen Brandpräsentationen und einem virtuellen Shopping Guide unterstützt. 

Designer:innen, Brands und Shops öffnen ihre Türen, um interessierten Kund:innen ihre Brand, die Story dahinter oder ein innovatives Konzept vorzustellen. Kund:innen, die sich für den Newsletter registrieren, erfahren von Events und Fashion Week Vergünstigungen und sind somit Teil des Berlin Fashion Network. 

JOIN OUR NEWSLETTER

Im Rahmen der Initiative wird von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe ein Offsite Preisgeld in Höhe von insgesamt € 82.000,- für innovative Konzepte zur Verfügung gestellt, um junge kreative Ideen zu prämieren. Es dürfen Konzepte zu Offsite-Shows, Installationen, Store-Events und anderen kreativen Formaten eingereicht werden, welche von einer Jury aus hochkarätigen Expert:innen aus der Modebranche bewertet werden. Bewerbungen können bis 10. August 2021 eingereicht werden. Voraussetzung ist u.a. die Teilnahme am STUDIO2RETAIL Projekt und dass die Konzepte einen öffentlichen Charakter haben. 

Leider können keine Konzepte mehr eingereicht werden. Die Einreichungsfrist ist abgelaufen.