STUDIO183 Apparel / STUDIO183 Berlin

Beschreibung Label

Wir geben dem Konzept der Nachhaltigkeit eine indirekte soziale Bedeutung, indem wir mit lokalen Künstlern&Designern zusammenarbeiten. Alle Kleidungsstücke werden entweder aus wiederverwendeten Materialien oder mit nachhaltigen Produktionsmethoden hergestellt. Altersgruppe:20-35Jahre,Genre:independent, street, artsy. Zielgruppe:größtenteils Deutsche; die sich für der Bedeutung von Traceability und Slow Fashion bewusst sind. Sie schätzen Handarbeit, Einzelstücke und Storytelling.

Beschreibung USP

Eine kreative Abschlusskollektion wird in einem kommerziellen Kontext platziert, und das Ziel ist die Schaffung eines Markenwerts für upgecyclete Mode.Neue innovative Produktionsmethoden die nachhaltige Ansätze beinhalten, werden angewandt; z.b.: Die Verarbeitung von Dead Stock, nachhaltig-innovative Materialien.Die Schaffung eines langfristigen, nachhaltigen und stabilen Konzeptes und Produktionsmodells, welches Wachstum im nachhaltigen Sektor und größeres Bewusstsein und Interesse an Upcycling

Referenzbeispiele

Geld collection: https://www.kaltblut-magazine.com/geld-by-studio183/ (2018)
No techno on a dead planet (.pdf attached, 2020)

Medienreichweite

40.000

Kategorie

Offsite Show, Installation, Performance, etc.

Konzeptbeschreibung

Ein ausgewählter Absolvent der Modehochschule erhält die Möglichkeit, unter Mentorenschaft eine Kollektion mit STUDIO183 Apparel zu entwickeln und ein Launch-Event, eine Installation und ein Pop-up im STUDIO183 Berlin zu veranstalten.

Wir möchten einen Wettbewerb für Absolventen der Berliner Modehochschulen (UDK, Weissensee, AMD, Lette Verein) ins Leben rufen, um eine STUDIO183 Apparel Kollektion zu entwerfen. Aufstrebende Talente werden aufgerufen, Entwürfe für die Kollektion einzureichen und dem Gewinner die Realisierung der Kollektion mit einem Geldpreis und einem Mentoring durch die Modedesignerin Veronika Hopponen zu finanzieren. Veronika Hopponen zählt zu den talentiertesten Nachwuchsdesigner/innen Deutschlands, wurde 2020 in VOGUE Germany als eine von Berlins 5 Nachwuchsdesigner/innen präsentiert und ist Designerin der STUDIO183 Apparel Linie. STUDIO183 Berlin stellt die Grundmaterialien für die Kollektion zur Verfügung, bietet ein Preisgeld in Höhe von 1000€, und die Möglichkeit, die eigene Kollektion im STUDIO183 Berlins während eines dreimonatigen Pop-Up-Events und einer Installation im Wert von 1400€, zu verkaufen. Der Sieger wird von der Jury ausgewählt: Veronika Hopponen, Modedesignerin, Katrina Ryback, Gründerin und Inhaberin von STUDIO183 Berlin, Mira Postolache, Content Creator, veröffentlicht von Vogue Talents, ELLE Italia, L'Officiel Malaysia, Schön Magazine, Trend Privé Magazine & Gründerin von 33 Magazine und KREEP. Studios + Magazin.

Neben der In-Store-Installation und dem Launch-Event umfasst das Konzept mit unserem Marketing Team, auch die Erstellung von Content, darunter Produktfotos, ein Mode-Editorial und ein Modefilm mit den Teilen der Kollektion, die im größten Indie-Fashion-Magazin in Deutschland, dem KALTBLUT Magazin, und auf unseren Kanälen - Instagram, Facebook, Website, Newsletter - veröffentlicht werden.

Die Kollektion wird im STUDIO183 Berlin unter DESIGNER NAME X STUDIO183 präsentiert; online über www.studio183.co verkauft und mit einem Event lanciert, zu dem wir Presse, VIP-Gäste und Influencer einladen werden. Das Event wird auch über unsere Social-Media-Kanäle und das größte Indie-Fashion-Magazin in Deutschland, das KALTBLUT-Magazin, beworben. Der Gewinner erhält außerdem eine 40%ige Kommission für alle verkauften Stücke der Kollektion.

Nachhaltigkeit / Innovation

​​Wie kann man verschiedene Quellen von verworfenen Kleidungsstücken und/oder Materialien nutzen und neue Kleidungsstücke kreieren, die die Kunden von STUDIO183 ansprechen? Die Innovation liegt in der Kombination diverser Quellen von ausrangierten Materialien.

Kostenstruktur

Option 1 Mit Preisgeld: Design Mentorship 2000€
Preisgeld für den / die Sieger/in 1000€
Photoshoot Fashion Editorial (Models, HMU, Stylisten, Photograph) 1000€
Produkt Fotos Photoshoot (Models, HMU, Stylisten, Photograph) 1000€
Fashion film (Models, HMU, Stylisten, Videographer)
1500€
Launch Event (Drinks, Photograph, Installation, DJ, Sound System and Lichter) 800€
Social Media Marketing 1000€
Materialien für die Kollektion 1000€
& Props für Video Produktion & Event 300€
______________________________________
Option 2 Ohne Preisgeld
Design Mentorship 2000€
Photoshoot Fashion Editorial (Models, HMU, Stylisten, Photograph) 1000€
Produkt Fotos Photoshoot (Models, HMU, Stylisten, Photograph) 1000€
Fashion film (Models, HMU, Stylisten, Videographer)
1500€
Launch Event (Drinks, Photograph, Installation, DJ, Sound System and Lichter) 800€
Social Media Marketing 2000€
Materialien für die Kollektion 1000€
& Props für Video Produktion & Event 300€

Findet Event unabhängig von Finanzierung statt?

Nein

Datum des Events