Become A-Ware

Beschreibung Label

Beschreibung USP

Referenzbeispiele

PDF - falls vorhanden

Medienreichweite

Kategorie

Store Event, Empfang, etc. (Preisgeld €2.000 – 6.000)

Konzeptbeschreibung

Das Problem mit Retouren (in Deutschland wird jedes 2. Kleidungsstück retourniert) ist inzwischen für jedes Fashion Label, speziell im Onlinehandel, ein gravierendes Problem und kostet Kunden wie Unternehmen viel Energie und Ressourcen, ganz abgesehen davon dass es mit seiner Beschleunigung der Überproduktion unseren Planeten massiv schädigt. Become A-Ware hat sich intensiv mit dieser Thematik beschäftigt und sie zur Grundlage seiner Geschäftstätigkeit gemacht. Become A-Ware macht aus potenziell zur Entsorgung bestimmten Retouren und Überhängen, Kleidungsstücke, die mit Design und Bewusstsein glänzen. (www.become-a-ware.com / Instagram:
become_a_ware) Neben einer speziell designten Kollektion aus Retouren und Überhängen bietet Become A-Ware auch ein Tauschsortiment aus Retouren, das man gegen Fehlbestellungen tauschen kann statt die Ware zurückzuschicken.

Als speziellen Event während der Fashion Week veranstaltet Become A-Ware einen Abend zum Thema »Share, Swap and Glamorize« im eigenen Store VOR und IN den Räumlichkeiten von Bis es mir vom Leibe fällt.

Der Abend ist als eine Art erweiterte Tauschparty mit Infotainment zur Fast-Fashion- und Retourenproblematik konzipiert. Geboten werden Stücke aus den Retourentauschsortiment und guter Rat von Become A-Ware im Austausch gegen eigene missglückte Kleiderbestellungen. Zu sehen gibt es Videos über den langen und verworrenen Weg eines T-Shirts und wie der Online-Handel unsere Umwelt verändert. In einem Speedy Workshop kann man lernen, wie man Fehlbestellungen Glamour und Dauer verleiht. Und nicht zuletzt kann man während des gesamten Abends jede Menge fröhlichen Widerstandsgeist tanken.

Nachhaltigkeit / Innovation

Retourenvermeidung heißt Produktionsdrosselung und damit Klima-, Umwelt- und Ressourcenschonung in einer der umweltschädlichsten Industrien. Kurzum: Nachhaltigkeit ist das Kernthema des gesamten Events.

Kostenstruktur

Personalkosten:
2 Berater*innen für Retourentausch à 200,00
(€ 400,00)
3 Upcycler*innen für speedy upcycling workshop
à € 250,00 (€ 750,00)
Organisation Leitung € 500,00

Sachkosten:
Videoequipment incl. Transport € 250,00
Catering: € 500,00
Leihinventar: €250,00
Sonstiges: € 200,00

Gesamtkosten: € 2850,00

Findet Event unabhängig von Finanzierung statt?

Nein

Datum des Events

Sep 10, 2021