Become A-Ware

Beschreibung Label

Become A- Ware macht aus potentiellen, zur Entsorgung bestimmten Retouren Kleidungsstücke, die mit Design und Bewusstsein glänzen.
Außerdem machen wir mit unserem Projekt "Flaschenpost" eine Aufklärungskampagne, in der wir zeigen, wie die großen Onlinehändler mit unseren Retouren wirklich umgehen.
Gründungsjahr 2020
Zielgruppe: Consumer*innen, die sich über die Auswirkungen der Fast Fashion informieren wollen und kreative Alternativen suchen (zero-waste)

Beschreibung USP

Die Grundbausteine der Kollektion sind T-Shirts aus einem Überhang von Band Shirts eines sehr großen Musikkonzerns. Die Bedingung, um die Shirts verwenden zu dürfen war die Auflage, den Namen der Band unkenntlich zu machen.
Daraus ist eine Kollektion entstanden, die aus einer Unterwäschekollektion, mehreren Kleidern und Hosen und redesignten Shirts besteht. Alles zu fast 100% zero waste. Die Kleider und Hosen sind pro Teil aus 7 T- Shirts designt.

Referenzbeispiele

Medienreichweite

über Homepage, Instagram, FB, Print und Radio

Kategorie

Offsite Show, Installation, Performance, etc.

Konzeptbeschreibung

INUNDATED WITH CLOTHES / IN DER FLUT DER KLEIDER
Eine Pop Up Installation von Become A-Ware in dem Store in der Frankenstrasse 1 in Berlin Schöneberg.

Zur Zeit werden jährlich ca. 116 Milliarden Kleidungsstücke weltweit produziert, und die Fast Fashion treibt diesen Zyklus immer weiter an. Ein sehr großer Teil davon wird kaum getragen und dann weggeworfen. Doch man sollte dabei wissen, dass jedes weggeworfene T-Shirt für seine Produktion 2700 Liter Wasser verbraucht hat und dass es 200 Jahre braucht bis sich die Materialien auf einer Mülldeponie zersetzen.
INUNDATED WITH CLOTHES will diese Flut von Kleidungsstücken sichtbar und spürbar machen und das Bewusstsein schärfen, dass wir, wenn wir mit dieser Produktionsweise und diesem Konsumverhalten nicht aufhören, demnächst im Müll ersticken werden.
Über den ganzen Raum wird ein Netz gespannt, in das überflüssiger Fast-Fashion-Müll geflochten bzw. gestopft wird, so dass die Besucher*innen darunter wie in einem Müllberg vorkommen können. Das Ambiente ist zugleich der Präsentationsraum für die Become A-Ware Kollektion, redesigned aus Retouren und Überhängen. Genauere Beschreibung der Installation siehe beiliegender Broschüre.

Am 17. März gibt es innerhalb dieser Installation ein DROP IN UPCYCLING WORKSHOP von 16-18 Uhr.

Nachhaltigkeit / Innovation

Das Thema Nachhaltigkeit ist das Kernthema des Labels und der Installation.

Kostenstruktur

Installation für 1 Monat, Start 14. 3-14.4.:
Aufbau der Installation:
Gestaltung des Kleiderteppichs € 2000,00
Mehrere 4 Punkt Traversen € 840,00
5 Fußballnetze € 190,00
Imprägnierung feuerschutz € 170,00
Auf- und Abbau des Installation € 800,00
Transport € 300,00
Sonstiges (Catering usw.) € 300,00
Upcycling Workshop € 400,00
Gesamt € 5000,00

Findet Event unabhängig von Finanzierung statt?

Nein

Datum des Events

Feb 14, 2022