Maqu

Description label

Zeitlos minimalistisch – natürlich nachhaltig. Bei Maqu werden Klassik und Moderne verwoben. Die Klarheit der Schnitte stellt die Trägerin in den Vordergrund und überrascht mit eleganten und praktischen Details. Wir entwickelt Innovationen aus Traditionen.
Maqu startete in der Kunstszene von Lima/Peru und begann 2016 in Berlin mit der ersten Kollektion. Die Zielgruppe ist offenherzig wie international, liebt sich und das Leben.

Description USP

Maqu entwickelte eine Kollektion, mit der Frauen zu anspruchsvollen Diven erhoben werden - ohne Angst, ihren Körper zu zeigen und in eine tausendjährige Reise einzutauchen, indem sie Accessoires tragen, die eine alte Geschichte und eine tiefe Verbindung mit der Gegenwart darstellen.
Mystik und Suggestion, Materialismus und Spiritualismus, Vergangenheit und Gegenwart sind ein wichtiger Bestandteil der peruanischen Kultur und der Inspiration von Maqu.

Reference examples

Media reach

10000

category

Offsite Show, Installation, Performance, etc.

Concept description

Die starke Verbindung zwischen Mystik und übernatürlichen Wahrnehmungen, alten Fetischismus-Symbolen wird die Grundlage der Installation sein. Dabei bleibt alles etwas verschwommen, neblig und schwer fassbar.
Der Ort: Eine dunkler Raum. An die Decke und die Wänden werden riesige, sich bewegende Schlangen projiziert, die sich in ihren farbigen Windungen durch den ganzen Raum schlängeln. An den Wänden werden sechs Spiegel angebracht, jeder vor einem anderen, um das Gefühl der Desorientierung und des pulsierenden, beängstigenden Raums zu verstärken. Farbige grelle Lichter werden hier und da Schritte und Figuren auf dem Boden, Spiegel und Schlangenfinger hervorheben, unter einem tief vibrierenden Techno-Sound. Überall im Raum werden Kleidungsstücke aufgehängt, die von der Decke herabhängen.
Einige wenige weiße Strahlen werden sie beleuchten, damit das Publikum ihre Erscheinung wie eine Reihe alter übernatürlicher Identitäten wahrnehmen kann.
So hauchen wir mit der Kollektion unserer organischen Verbindungen zur Natur wieder Leben ein:
Gewundene Wurzeln von Pilzen werden wie auf einem psychedelische Trip von Schamanen zu Farben gemischt und erblühen in einem optischen Druck, der mit Formen spielt, mit dem Körper atmet und sich mit ihm verändert. Bänder und Ausschnitte sind Metaphern für die pulsierende Sinnlichkeit der Schlange, die gewundene Instabilität der Kleidung wird zur Darstellung der irdischen Veränderlichkeit und der übernatürlichen Flüchtigkeit.
Wir knüpfen an alte peruanischen Priester an, die in öffentlichen Zeremonien vor riesigen Schlangen-Figuren ihre übernatürliche Macht zeigten und die irdischen Wahrnehmungen mit Hilfe von psychedelischen Drogen überwinden. Eine Schlange ist damit kein gefährliches Tier mehr, sondern ein gütiger Gott, der in der tiefen Unterwelt lebt und friedlich mit der Erde koexistiert.

In unserer Myzel-artigen Darstellung von Dunkelheit und Licht, Kontrollierbarkeit und Unkontrollierbarkeit, Leben und Tod entsteht Sinnliches und Paranormales.

Sustainability / innovation

Nachhaltigkeit und Innovation bedingen sich und werden sinnlich erfahrbar, in dem wir die innige Verbindung von uns mit der Welt darstellen. Intensiv wird verdeutlicht:
Die Natur selbst offenbart uns Innovationen und wir können sie weiterentwickeln.
Die Kräfte des Lebens führen wir in den Designs zusammen und machen sie fühlbar in fantastischen Stoffen. Bei Materialien und Methoden mixen wir Tradition & Moderne – maximal ökologisch und fair.

Cost structure

Material/Ausstattung 360€.
Licht und Elektrik: 1250€
DJ: 200€
Miete in Mitte bis jetzt 3 Tage á 600€: 1800€
(Wenn wir noch etwas günstigeres finden auch zwei Tage mehr.)
PR: 250€
Extras: 250€
______________________
4110€


Die Finanzierung ist nur mit dem Preisgeld möglich.

Does the event take place independently of funding?

Nein

Date of the event

Mar 17, 2022